Schade! Zu viele Bands, zu wenig Meikes 😉

Meike Krautscheid News • 05. Mai, 2016

Kontrabassisten werden sehr oft gesucht – ob für Orchesterprojekte, in Bands, für Studioprojekte. In meinem Studium hätte ich auch ausschließlich meine Zeit mit unzähligen Bands in Bandproben verbringen können. Meinen Schwerpunkt legte ich aber auf das reine Üben am Instrument, dem Aufbau meines Solo-Programms und die Begrenzung auf wenige exquisite Bands.

Bereits im Studium an der Kölner Musikhochschule habe ich gelernt, dass der Erfolg einer Band nicht nur von dem virtuosen Können am Instrument abhängt, sondern die innere Berührtheit, die Aufmachung, das Outfit, eine schnelle und klare Kommunikation innerhalb der Band und insbesondere mit Veranstaltern und Kunden.

Klarheit, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit, Verantwortungsbewusstsein in der Kommunikation und im Handeln. Mit Engagement und Freude trägt das sehr zum Erfolg einer Band bei. Man macht gute Musik, man präsentiert sich passend feierlich und man sorgt für die schönste Atmospähre mit Musik und positver Präsenz bei kleinen privaten Veranstaltungen bishin zu großen Events von Konzernen.

Mittlerweile habe ich die Musiker gefunden, mit denen ich nicht nur gute Musik machen kann, sondern die auch auf diesem professionellen Level handeln. LEIDER, ist das nämlich nicht so häufig unter (studierten!) Musikern anzutreffen. Es gibt viele Musiker, die mehr schlecht als recht von der Musik leben können. Oft handeln diese Musiker aber auch nicht so, wie bereits oben beschrieben und sie haben keinen (finanziellen) Erfolg.

Meine wundervollen Bands – darunter die Damenband „Zucker“, die Frauenband „Glitter & Gold“, das „Meike Krautscheid Jazz Collective“. Bald werde ich die Bands auf meiner Homepage vorstellen.

Wir spielen auf hochwertigen Firmenveranstaltungen, edlen Hochzeiten, Geburtstagen, Stadtfesten, Familienfesten, Festivals, Hintergrundmusik, in Hotels, in Einkaufszentren bzw. Shopping Malls und sonstigen Events…

Jetzt kam es wieder dazu, dass zwei meiner Bands für den gleichen Termin gebucht wurden. Da gilt in der Regel das Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ich hatte eine telefonische Zusage von einem Veranstalter für einen Auftritt mit Glitter & Gold. Kurz darauf erhielt ich eine Zusage via Email von einem anderen Veranstalter für das „Meike Krautscheid Jazz Collective“ an dem selben Termin.

Sehr schade, dass ich mich nicht teilen kann und auf beiden Events mit meinen Bands für tolle Musik sorgen kann. Wenn eine Gitarristin, oder ein anderer Musiker oder Musikerin in meiner Band an einem Termin nicht kann, haben wir in der Regel einen exzellenten Sub- Musiker, mit dem wir den Auftritt meistern können. Eine singende Kontrabassistin kann man leider nicht so einfach ersetzen. Es gibt vielleicht eine handvoll in Deutschland. Aber ich selbst habe bisher keine persönlich kennengelernt.

Falls Du einen Tipp hast – schreib mir bitte!

Bis dahin, gutes Gelingen und viel Freude,

die singende Kontrabassistin Meike

By | 2018-02-18T22:40:56+02:00 Mai 5th, 2016|Allgemein|